Die alphaloops in der Bauindustrie

Die alphaloop Trittschallmatte ist eine Neuheit auf dem Markt der Trittschalldämmung. Sie ist die ideale Lösung zur Reduzierung des Schalls bei Holzbalkendecken. Sie hat ihre Stärken im sehr leichten Flächengewicht von nur 0,95 Kg/m² und in der besonderen Stabilität der einzigartigen Spiraltechnologie. Eingesetzt wird die Trittschallmatte im Neubau und zur Altbausanierung. Die Matten können mit einer handelsüblichen Schere zugeschnitten werden und passen sich hervorragend an unebene Böden und Ränder an. Einfache Kabelverlegungen in den Zwischenräumen oder quer dazu sind problemlos möglich. Die alphaloop Trittschallmatte ist daher die ideale Lösung für eine komfortable Raumakustik im Neu- und Altbau.

Vorteile von Spiralstrukturmatten im Neu- und Altbau

Hervorragende Trittschallminderung

Je nach Bodenaufbau liegt der Normtrittschallpegel bei < 49dB. Dies wird aufgrund der geringen dynamischen Steifigkeit der alphaloop Trittschallmatte ermöglicht.

Leichtigkeit &
Einfachheit

Die alphaloop Trittschallmatte weist ein sehr geringes Eigengewicht auf und ist zudem einfach zu verlegen. Die Spiralstrukturmatte kann schnell verlegt werden und bedarf keiner Trocknungszeit.

Flexibilität & einfache Anpassung

Einfache Anpassung an Raum-geometrien durch leichtes Zuschneiden der Trittschallmatte ohne Verschnitt und ohne Staub- oder Schmutzentwicklung. Einfache Kabelverlegung in Zwischenräumen.

Gute
Wärmedämmung

Die alphaloop Trittschallmatte besteht aus wenig wärmeleitender Masse. Dadurch kann eine sehr gute Wärmedämmung erreicht werden.

Anwendungsbereich Neubau

Im Neubau wird die alphaloop Trittschallmatte im Trockenbau oder auch mit Nassestrich eingesetzt. Der besondere Vorteil ist, dass in den Zwischenräumen der Spiralen lose Schüttung, Dämmstreifen oder auch Kabel und Rohre verlegt werden können. Der Aufbau ist mit oder ohne Fußbodenheizung möglich.

Anwendungsbereich Altbau

Auch in der Altbausanierung kann die alphaloop Trittschallmatte im Trockenbau oder auch im Nassestrich eingesetzt werden. Die Trittschallmatte passt sich durch die Spiralgeometrie Fußbodenunebenheiten und besonderen Wandformungen perfekt an. Der Ausgleich von Unebenheiten kann nach oben hin durch eine Schüttung ausgeglichen werden. Der Aufbau ist mit oder ohne Fußbodenheizung möglich.

Spezifikation der Spirale

  • Aus endlosglasfaserverstärktem Kunststoff
  • Trapezförmige Geometrie der Spiralen
  • Breite 60 mm x Höhe 30 mm
  • Spiralen mit 38 Windungen/m

[spacer height="70px"]

Spezifikation der Trittschallmatte

  • Spiralen beidseitig auf Trägervlies kaschiert
  • Überlappung des Trägervlieses
  • Rastermaß der Spiralen: 120 mm
  • Aufbauhöhe: 30 mm (andere Aufbauhöhen auf Anfrage)
  • Rollenware (Breite): 900 mm x 10 lfm
  • Flächengewicht: ca. 0,95 Kg/m²
  • Belastbarkeit: ca. 5 KN/m² bei einer Stauchung von 1,5 mm 

Bei Bedarf kann die Belastbarkeit um Faktor 2 erhöht werden, indem zwei alphaloop Trittschallmatten mit gleicher Aufbauhöhe ineinander gelegt werden. Dies ist auch nur partiell möglich. 

Sprechen Sie uns an. 

Wir stellen Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch unsere alphaloop Trittschallmatte im Detail vor.